ALgo EXpert ADvisor

Algo Trading mit Expert Advisor

web 3706562 1280 klein

de Deutsch zh-CN 简体中文 nl Nederlands en English fr Français it Italiano ja 日本語 pt Português ru Русский es Español

Metatrader 4 als Dienst auf einem VPS

Wenn man mit dem automatischen Trading anfängt, dann macht man das meist als erstes mit seinem eigenen PC. Sehr schnell merkt man, das man diesen nicht 24 Stunden laufen lassen kann und auch die Ausfallsicherheit von PC und Internetleitung nicht immer gegeben ist. Also mietet man sich bei einem der großen Hoster, wie z.B. 1&1 oder Strato einen VPS-Server.

In der Regel nimmt man sich das kleinste Angebot um die 8 €, was auch wirklich reicht, wenn man maximal 3 Metatrader 4 -Instanzen laufen lassen will. Jetzt ist es aber so, das in diesen günstigen Angeboten keine zusätzlichen Features enthalten sind, wie z.B. ein Benachrichtigungsdienst, wenn der Server vom Hoster neugestartet wird.

Das wäre für einen Algotrader natürlich wichtig zu wissen. Denn das Problem ist, das der Server nicht nur im besten Fall nur kurz weg ist, sondern, das der Metrader ja erst wieder nach dem Login gestartet wird und sich dann erst um offene Positionen kümmern kann. Fatale Sache, denn wir machen ja das automatische Trading DAMIT wir nicht dauernd draufschauen müssen!

 

Also habe ich mich mal umgeschaut, um eine Lösung für dieses Problem zu finden. Ein Upgrade beim Hoster wollte ich nicht, weil es dann gleich doppelt bis dreifach so teuer wird. Eine All-in-One Lösung habe ich auch keine gefunden. Dann müssen wir also das Problem aufsplitten. Ich habe als erstes nach einem Ping-Dienst geschaut. Also ein Dienst der in regelmäßigen Abständen nachschaut, ob ein Server noch ansprechbar ist. Das mach man in der Regel mit einem simplen Ping. Ein kurzes Signal wird an den Server gesendet und der gibt zurück, dass er es erhalten hat. Es gibt mehrere solcher Dienste und ich habe mich dann für den kostenlosen Dienst Uptimerobot entschieden.

Das Einrichten geht tatsächlich schnell und ihr müsst nur die IP eures Servers eingeben. Wenn ihr einen Windows-VPS habt, was ich stark annehme, dann werdet ihr sehen, das Uptimerobot meint, das euer Server down sei. Das liegt daran, das der Windows-Server nicht anpingbar ist, weil dessen Firewall es durch eine Regel nicht erlaubt. Wie man diese Regel auf eurem Server bearbeitet findet ihr hier. Danach werdet ihr sehen, das euer Server plötzlich UP ist.

 

Wir werden jetzt also gewarnt, wenn der Hoster den Server neustartet oder er plötzlich wegen eines Defektes nicht erreichbar ist. Aber das Problem, das der Metatrader nicht läuft, wenn der Server an der Anmeldung steht, haben wir immer noch. Es kann ja sein, das man grad keine Zeit hat sich auf den Server draufzuschalten. Dann also den Metatrader als Dienst. Denn Dienste (Webserver, Mailseerver, etc.) laufen, auch wenn man sich noch nicht angemeldet hat. Es wäre schön, wenn der Metatrader eine Funktion als Dienst schon eingebaut hätte, hat er aber leider nicht. Also brauchen wir ein Tool, das den Metatrader (eigentlich jedes Programm) als Dienst startet.

Dafür nehmt ihr das Tool NSSM - the Non Sucking Service Manager

Wie ihr in den oberen Zeilen sehen könnt habe ich die aktuellste 64-bit Version genommen. In der Regel sind die Windows VPS alle 64-bit. Wenn ihr die nssm.exe doppelklickt, dann erhaltet ihr dieses Fenster in dem die Optionen von nssm stehen für erstellen, editieren und löschen von Diensten. Geht in den Ordner wo ihr die nssm.exe hin entpackt habt und klickt in einem freien Bereich mit der rechten Maustaste während ihr die Shift-Taste gedrückt haltet. Es erscheint im Kontextmenü jetzt "Hier die Eingabeaufforderung öffnen". Wählt diesen Punkt aus. Zum erstellen eines Dienstes gebt ihr jetzt ein nssm install Name-meines-Dienstes (für Name-meines-Dienstes könnt ihr wählen was ihr wollt).

Dann öffnet sich dieses Fenster

Sucht jetzt über den ... -Button eure gewünschte terminal.exe im Meta Trader 4 Ordner. Ihr könntet danach auf "Install Service" klicken und hättet unter Dienste dann den MT4-Dienst erstellt. Wenn er aber jetzt startet, dann ruft er einen nackten MT4 auf. Ohne Charts, Login, usw.
Ihr müsst also unter "Arguments" noch die start.ini angeben, die ihr mit einem Text-Editor in dem oben angezeigten Ordner erstellt, falls sie nicht vorhanden ist. In der start.ini tragt ihr folgendes ein.

Damit lädt er euer Profil aus dem Metatrader. Wenn ihr kein spezielles Profil ladet, dann ist es immer das Profil "default". Dort speichert der Metatrader alles ab, wenn ihr ihn schließt. Also welche Charts und deren Position, welchen Account ihr zuletzt hattet, welche Indikatoren und EAs auf den Charts waren, usw. damit ihr beim nächsten Öffnen wieder alles so vorfindet wie beim letzten Mal. Das wars dann auch schon. Denkt daran unter Dienste euren MT4-Dienst auf Automatisch zu stellen!

Wenn ihr Änderungen im MT4 machen wollt, dann müsst ihr zuerst den MT4 Dienst beenden und dann könnt ihr ihn wie gehabt öffnen. Denn der MT4 erlaubt immer nur eine Instanz von der selben terminal.exe aufeinmal.

Tags: Metatrader 4, VPS, Dienst, Strato, 1&1

Expert Advisor Testarea

Myfxbook

FX Blue

Downloads (nach Login)

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies durch ein eigenes Matomo). Sie können selbst entscheiden, ob Sie alle Cookies zulassen möchten oder nicht. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten, wie z.B. das Login, der Download oder das Kontaktformular der Seite zur Verfügung stehen. Um nur die Beiträge zu lesen brauchen Sie keine Cookies. Wenn Sie Ihre Zustimmung gegeben haben, aber später nicht mehr getrackt werden wollen, gehen Sie ins Impressum und klicken unter Webanalyse und Optimierung ins Kästchen, um das Tracking auszuschalten. Ihr Browser merkt sich dies dann.